AKTUELLE INFO. Wir spielen trotzdem. WIR streamen LIVE!
[grey_box] Wer es verpasst hat: Das Theater Chur zeigt unsere Theater-Mockumentary SUBMARIE 8-CHRONIK EINER GEHEIMEN MISSION kommende Woche am 18. und am 20. im Stream! Taucht ein! [/grey_box]

Frei nach einer Idee von Myriam Prongué.
Natürlich ist es eine utopische Geschichte! Eine Politikerin höchsten Ranges, die Schweizer Bundesrätin Ruth Schaffer, ist nach jahrelangen Kompromissen und ermüdet von der Konkordanz fest entschlossen, den Artikel 8 der Bundesverfassung konsequent durchzusetzen, der da lautet: «Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.» Dem entgegen bietet die Schweiz – wie man weiss – auch heute noch Menschen Zuflucht, um deren Vergehen nachzulesen, jede*r nur ein paar Clicks bedarf. Heimlich stellt Schaffer also eine Taskforce von vier Spezialistinnen zusammen und stationiert sie in einem U-Boot, der «Submarie», im Genfersee. Dort stehen am Ufer die Villen der einflussreichen Verbrecher*innen, die nun mit äusserst unorthodoxen Methoden ins Visier genommen und zur Rechenschaft gezogen werden.

Von und mit
Konzept: Meret Matter, Grazia Pergoletti 
Regie/Co-Autor*innen: Meret Matter / Meret Matter, Grazia Pergoletti, Gabriel Vetter
Musik: Julien Israelian, Meret Matter
Spiel: Grazia Pergoletti, Vivien Bullert, Rula Badeen, Rahel Jankowski
Technik und Licht / Videos: Demian Jakob / Kai Wido Meyer
Szenografie, Kostüme: Jérôme Stünzi, Judith Steinmann
Film: Catriona Guggenbühl, Philippe Nauer, Ntando Cele, Mathis Künzler, Ferhat Keskin, Anne Welenc, Dominik Gysin, Pilu Lydlow, Luka Dimic, Marie Popall, Maria Nanda
Produktionsleitung: Roland Amrein

Koproduziert mit

Schlachthaus Theater Bern

Unterstützt von
Kultur Stadt Bern, Swisslos/Kultur Kanton Bern, Burgergemeinde Bern, Migros Kulturprozent, SIS Schweizer Interpretenstiftung